FAQ - BuLa 2022 

Was bedeutet BuLa?
BuLa bedeutet BUndesLAger und ist ein Pfadilager, an welchem alle Schweizer und sogar wenige internationale Pfadis teilnehmen dürfen. Dieses Jahr steht es unter dem Motto "mova". Ein BuLa findet tendenziell alle 14 Jahre statt, das letzte war im Jahr 2008.
 
Wann findet das Lager statt?
Je nach dem ob ihr ein oder zwei Wochen ins BuLa mitreist:
2 Wochen: Sa, 23. Juli - Sa, 06. August 2022
1 Woche: entweder Sa, 23. Juli - Sa, 30. Juli 2022 oder Sa, 30. Juli - Sa, 06. August 2022
 
Wo findet das Lager statt?
In Goms im schönen Wallis auf einem niedergelegten Flugplatz.
 
Wie teuer ist der Lagerbeitrag?
Der Lagerbeitrag steht noch nicht zu 100% fest, wird aber ungefähr festgelegt bei:
2 Wochen: 300.- CHF
1 Woche: 200.- CHF
 
Wieso ist der Lagerbeitrag so hoch im Vergleich zu anderen Jahren?
Das BuLa bietet Aktivitäten, welche in einem normalen Sommerlager nur selten erlebt werden. Diese haben auch ihren Preis. Das BuLa gibt uns einen Teilnahmebeitrag vor, welchen wir dann auf die Abteilung "aufteilen" müssen.
 
Was ist wenn ich den Lagerbeitrag nicht selber zahlen kann?
Das BuLa möchte jeder und jedem die Teilnahme am BuLa ermöglichen. Deswegen bieten sie finanzielle Unterstützung an. In wirklich dringenden Fällen kann Unterstützung via diesem Formular beantragt werden. Meldet euch für die Bearbeitung des Formulars unter bula2022@pfadiallschwil.ch .
 
Darf mein Wolf zwei Wochen ins Lager reisen?
Ja, sofern genügend Wölfe sich für ein zwei-wöchiges Lager interessieren. Der definitive Entscheid fällt nach dem Anmeldeschluss (21. September)
 
Kann ich entscheiden, wann und mit wem mein Wolf in das BuLa reisen darf?
Momentan ist es so, dass der Entscheid bei der Wolfsstufenleitung selber liegt. Dieser ist aber noch nicht definitiv und wir je nach Interesse der Wölfe an einem zweiwöchigen BuLa entschieden.
 
Wird mein Wolf Teil der Pfadistufe sein?
Ja und Nein. Pfadis und Wölfe teilen sich den Lagerplatz, Küche, Material und auch gewisse Programmpunkte, haben aber grösstenteils trotzdem ihr individuelles Programm. Auch ihre eigenen Zelte.
 
Schlafen die Wölfe in Zelter?
Ja. Eine einmalige Gelegenheit schon so jung mal Zelten zu können.
 
Sind Pios getrennt von den Pfadis und Wölfen?
So einigermassen. Die Pios haben ihren eigenen Lagerplatz in einem Pio-Unterlager, jedoch sind die Unterlager der Pfadis und Wölfe und jendes der Pios sozusagen "Nachbarn".
 
Darf mein Biber in das BuLa reisen?
Leider nein. Jedoch darf euer Biber uns sehr gerne am Besuchstag besuchen, sofern der Biber ein Geschiwsternteil im BuLa hat!
 
Wann findet der Besuchstag statt?
Ganz genau wissen wir das noch nicht. Fr, 29., Sa, 30. oder So, 31. Juli 2022, der Besuchstag wird uns zu einem späteren Zeitpunkt zugeteilt.
 
Darf jede/r uns am Besuchstag besuchen?
Leider nein. Nur Familie von Pfadi und Wölfen (Geschwister und Eltern) dürfen die Lager besuchen (also keine Pio-Familien). Die Reise ins BuLa wird jedoch durch das BuLa selber organisiert, deswegen gelten auch limitierende Kontigente für Besucher. Weitere Infos folgen. 
Achtung: Wölfe welche nur eine Woche ins BuLa reisen, haben natürlich keinen Besuchstag.
 
Ich kann am Besuchstag nicht, kann ich ein anderes Mal vorbeischauen?
Leider nein. Das BuLa untersagt Besuche von Gästen an anderen Tage ausser dem zugeteilten Besuchstag. 
 
Wird der Lagerbeitrag bei vorhandenem GA gesenkt?
Nein! Der Lagerbeitrag bleibt gleich.
 
Kann ich mein Kind allgemein im Lager abholen?
Nein, ist organisatoionstechnisch nicht möglich. 
 
Gibt es noch das "normale" SoLA?
Nein, das BuLa ersetzt die normalen Sommerlager. 
 
 
 
Frage nicht beantwortet?
Stelle dein Frage an bula2022@pfadiallschwil.ch